Vox tüll und tränen

Vox Tüll Und Tränen

vox tüll und tränen

Bin gespannt, was die Jungs dazu sagen. Brave: Klar! Brave: Das klingt vielleicht ein bisschen esoterisch, ist aber nicht so gemeint: Die Songs mussten die richtige Energie haben, das ist alles.

Auf was freust du dich am meisten? Deshalb freue ich mich auf alles, was jetzt kommt. Vor allem aber auf unsere Livetour im November.

Interview: Ellen Stickel Tour 1. Mannheim, 2. Stuttgart, 3. Erlangen, 9. Hamburg, Berlin, Leipzig, Hannover, Nur Alben kamen selten.

Doch dann packte ihn wieder die Lust auf intensivere musikalische Arbeit. Und das sind nun mal nicht gerade die traditionellen Popsongs aus meinem Repertoire.

Ich habe dann ein paar Extramelodien reingepackt, die sehr romantisch klingen. Danach allerdings sollte er auch mal wieder neue Songs vorlegen.

Christiane Rebmann New Blood ist bereits im Handel. COM 0 9. FN JEB Einer will immer mehr Tour MAINZ D E www. Heidelberg Stuttgart Dresden Hamburg Berlin Chris Martin: Uns wird oft unterstellt, wir seien vier verklemmte englische Typen.

Wir haben viel ausprobiert, viel verworfen, vieles neu angefangen. Noch schwieriger wird es, wenn interessante Ideen auch noch richtig gut sein sollen.

Martin: Was man halt so macht. Und wir haben einen coolen Albumtitel gefunden. Martin: Das haben wir ja auch getan.

Das letzte Album holte uns aus der Coolnesslethargie raus. Und prompt fanden ein paar Leute die Platte richtig cool.

Aber es ist, wie gesagt, unsere Konzeptversion. Wir haben nicht versucht, Songs eine bestimmte Bedeutung zu geben, damit sie ins Konzept passen.

Aber wenn du es so empfindest, liegst du sicher nicht falsch. Das Album ist eine mehr oder weniger deutlich geschriebene Liebesgeschichte.

Martin: Es geht uns nicht darum, Erfolg zu steigern oder ein bestimmtes Erfolgslevel beizubehalten. Es geht schlicht ums Verbessern der Fertigkeiten, die wir haben.

Aber es trifft den Richtigen. Nein, wie ein Popstar sieht Mark Foster nicht aus. Das Ledersofa, auf dem er sitzt, scheint ihn gleich zu verschlucken.

Mark Foster allerdings traut all dem noch nicht so richtig. Doch bis es mit Foster The People klappen sollte, musste er einige Umwege nehmen.

Eine Situation, mit der er sich selbst auf gewisse Art identifizieren kann. Festnetz, Mobilfunk max. Wie geht es Ihnen?

Rolf Zacher: Ich bin gerade auf Entzug, ich rauche nicht mehr. Harte Nummer. Deshalb schafft es auch kaum einer, vom Tabak wegzukommen.

Und saufen musst du. Zacher: Ich bin einer, der sich langsam auf den Tod vorbereitet. Niemand hat uns gefragt, ob wir geboren werden wollen, und genauso ist es mit dem Sterben.

Aber durch die Kirche werden die Menschen zur Angst erzogen. Mein Vater, glaube ich, war gar kein Zacher, sondern ein anderer.

Irgendeiner aus dem Zirkus. Dieses patriarchische Erziehen und Denken! Damals hatte ich mir ein Mofa zusammengespart, das ich dann gegen einen Plattenspieler und eine Platte von Mario Lanza eingetauscht habe.

Wenn Besuch kam, habe ich zu dieser Platte immer Opern gesungen. Was verstehen Sie darunter? Zacher: Eben nicht so zu leben wie die anderen!

Die meisten sehen rechts und links nichts. Wenn du aber daneben gehst, siehst du alles. Ich habe viel erlebt.

Das meine ich mit danebenleben. Jahrhundert gezeigt. Die Kastraten sangen wie eine Frau. Genau wie beim Film. Aber bei mir muss es ruhig sein wie in einer Kirche.

In dem Moment herrscht Ruhe. Was ist Ihnen heute wichtig? Zacher: Ich bin im Laufe meines Lebens durchgeliebt worden.

Aber ich brauche das gar nicht mehr. Berlin, 9. Ratingen, Dresden, 9. Dortmund, Es hat ein ganzes Jahr gedauert, bis ich wieder kreativ sein konnte.

Ternheim: Niemals! Ternheim: Trotzdem hat New York diese Spur gelegt. Seine Idee war es dann auch, mein Album in Tennessee aufzunehmen.

Wie hast du die alten Herren geknackt und dich als cooles Cowgirl etabliert? Ternheim: Ach, Frauen sind doch leider in so ziemlich jedem Musikgenre eine Minderheit.

Oktober erschienen. Deutscher Meister war er trotzdem schon mal. Heraus kam eine deutlich aktualisierte Version der Arbeiterklassenhymne.

Ein Aufruf an alle Frustrierten, kriminell zu werden? Ich habe nur ein aktuelles Thema aufgegriffen und frage mich, was die Wurzel dieser Unzufriedenheit ist.

Dort, mitten im Ruhrgebiet, lebt Fard immer noch. Er war 17 und brachte es in dieser Spielart sogar zum Deutschen Meister.

Ein Schienbeinbruch machte alles kaputt. Warum eigentlich? Zuallererst wollte ich mich auf das Wesentliche reduzieren. Dieses Image musste ich abstreifen.

Das da auf dem Foto bin wirklich nur ich. Ich erkunde einfach gerne neues Terrain. An Scham habe ich dabei keinen Gedanken verschwendet.

Dione: Was soll ich dazu sagen? Ich kann nicht steuern, was anderen durch den Kopf geht. Trotzdem verbiete ich mir nicht, meinen Instinkten zu folgen.

Ich wusste: Bis ich erkannt habe, dass es sich dabei um eine Form von Energie handelt. Sie ist einfach da. Ist das ein bisschen wie Striptease?

Sonst kannst du nicht zu deinem wirklichen Ich durchdringen. Als Songschreiberin mache ich das immer wieder. Ich denke recht intensiv nach, deswegen empfinde ich mich oft als eine Art Philosophin.

Mir geht es in erster Linie darum, ganz ich selbst zu sein. Interview: Dagmar Leischow Darmstadt, Flensburg Was halten deine Eltern von deiner Musik?

Mein Vater hat sich immer schwergetan. Savas: Richig. Mehr als zehn Jahre ist das her. Mittlerweile ist mein Vater ziemlich stolz.

Savas: Ich bin mit beiden Kulturen aufgewachsen, das war gar kein Problem. Meine Mutter ist katholisch, mein Vater ist Moslem, die haben sich beide integriert und die Sprache des anderen gelernt.

Menschen, die offen sind und ein bisschen was im Kopf haben, die sind neugierig und akzeptieren den anderen.

Was ist die Aussage? Insgesamt macht diese ziemlich ernste Platte den Eindruck, dass es anstrengend und auslaugend ist, in Deutschland als Rapper zu arbeiten.

Savas: Ist es auch. Nur: Es ist ein hartes Brot. Ich denke, alles in allem habe ich mich in den Herzen der Leute etabliert.

Dann lad ich mir das lieber irgendwo runter. Ich will nicht verallgemeinern. Und der Rest? Lightbody, wo liegt das Problem?

Gary Lightbody: Welches? Ich habe viele! Was Beziehungen betrifft, bin ich wie ein Elefant im Porzellanladen. Ein echtes Desaster.

Lightbody: Leider nein. Lightbody: Da bin ich nur Teilhaber. Ich habe dort schon aufgelegt und Akustiksets gespielt.

Ich stehe auf Bier! Warum hat das so lange gedauert? Lightbody: Weil wir feige sind und uns nicht getraut haben. Das ist ein Riesenschritt nach vorne.

Aber ich denke nicht, dass es so radikal ist. Weil mir Michael Stipe in den Hintern getreten hat.

Ich war komplett leer. Er hatte Recht. Lightbody: Ich glaube nicht. Ach so, man kann das ganze Album alternativ auch kostenlos auf eurer Homepage herunterladen?

Ey, haut doch ab, ihr Streber. Und die Vergleiche sind meiner Meinung nach immer noch genauso falsch und dumm. Die musikalische Bandbreite aus Oi!

Warum es dennoch so gut funktioniert? Dann: Du bist einen Moment unachtsam. Drehst dich um und Und genau in dem Moment deines letzten Augenaufschlages, als du denkst, dass du mit dem Teer verschmilzt, genau da kommt die rettende Hand und holt dich raus und gibt dir neue Hoffnung.

Denn auch die neuen Songs sind so unglaublich hart, gehen nach vorne, schneiden Glas und sind trotzdem nicht nur schnell und brachial, sondern auch schleppend, moshend, rollend und vor allem sowohl lyrisch als auch musikalisch weiter super emotional.

Was gleich bleibt, ist diese typische dreckige, rauhe Produktion und die teilweise deutschsprachigen Textpassagen.

Abgerundet wird das Ganze von einem HammerLayout und Linernotes. Absoluter Volltreffer. Up The Irons CD myspace.

Bei Michael Carpenter aus Sydney sieht es anders aus. Alter, das wird dir noch verdammt leid tun.

Trash ptrashrecords. Dennoch sollte man die Band im Blick behalten. Unter der Katalognummer SUR dreistellig, man hat sich also was vorgenommen!

Vielmehr spielen die vier Berliner einen saugeilen, sauangepissten Thrashcore. Das klingt hier so herzerfrischend und authentisch nach , man glaubt es kaum.

Tut sie leider nicht. Aber eben sehr, sehr dilettantisch gespielt und aufgenommen. Langweilig geht auf jeden Fall anders. Sechs kleine Perlen, sehr gut, sicher sehr schnell weg und morgen schon so gesucht wie ein Hocker aus dem Bernsteinzimmer.

Vielleicht sollte es mir peinlich sein, die Band jedes Mal neu abzufeiern, aber ich kann nicht anders.

Hardcore, so wie er sein muss! Und bei dem ersten der insgesamt sieben Songs geben sie auch gut Gas: Hardcore, cool. Doch viel zu oft geht danach der Biss verloren, manches klingt eher wie eine aus dem Ruder gelaufenen Proberaumsession.

Von denen muss ich mir mal was besorgen. Auch ist trotz viel Melodie kein richtiger Mitsing-Faktor erkennbar, was ich bei Bands, die nicht krachen, jedoch als zwingend notwendig empfinde.

Zugutehalten muss man der Band allerdings, dass sie einen sehr eigenen Stil hat. Sicher, Produzent Steve Albini!

Ein Duo? Offenbar ist aber in Bulgarien die Zeit stehen geblieben, etwa in den Neunzigern, als Emo noch kein Schimpfwort war.

Sicher eine der bemerkenswertesten Platten der letzten Monate. Ich kannte die bisher nicht, was schade ist. Im Vergleich zu diversen Hochglanzpublikationen auf diesem Gebiet klingen die Kalifornier erneut wunderbar rotzig und angenehm unangepasst.

Genau da liegt meiner Meinung aber auch der Knackpunkt des Albums. Aber vielleicht ist sich die Band dessen selbst auch ein wenig bewusst.

Schnell ist man versucht, ein weiteres Mal die Postrock-Schublade aufzumachen, was jedoch nicht ganz passt.

Vielmehr handelt es sich hier um eine Kombination aus psychedelischen Stoner-Riffs und einem Schuss Progressive-Rock, von der Band wirklich hochklassig vorgetragen.

Jungs, macht das nie wieder! Ansonsten durchaus gelungen. Die Lieder sind wie gehabt trashig und dilettantisch, doch nicht ansatzweise mehr so genial.

Immer noch schrammeliger 60s Garage mit 80er Hardcore, immer noch gut, aber eben nicht mehr sehr gut. Tape: ultrageil! Single: ganz gut.

Auf limitiert, also schnell zugreifen. Die beiden anderen Songs bieten konventionellen, aber hochklassigen Pop-Punk, also auch gut.

Gute Sache. Ich bin gespannt aufs Album. Positiv auffallend sind bei beiden Songs vor allem der gemischte Gesang, unterlegt mit minimalistisch angehauchten Antipopmelodien.

Tolle Bands, gute Songs, sehr liebevoll gestaltetes Artwork. Frontfrau Gabrielle Sutton quiekt sich mit derselben Lebensfreude und Leichtigkeit durch die Songs, wie Wanda Jackson es tat und immer noch tut.

Wehe, wenn das schon wieder alles war, ich will ein Album! Die meisten von ihnen sind ziemlich schlecht.

Auch ganz wichtig: Niemals ernst nehmen, das! Wer jetzt die Ohren spitzt, dem ist eh nicht mehr zu helfen. Das ist einfach von allem zu viel.

Zu viel Gitarrengegniedel, zu viel Geschreie und zu viel Synthesizer, ich sehe da kein wirkliches Klangkonzept. CD Nicotine nicotinerecords.

Da hatte die Bluesrock-Coverband, die damals im Nachbarraum probte, mehr Drive. Genauer gesagt, Elektro-Screamo-Japaner.

Kurzweiliges Gameplay, verbesserte Deckungssysteme, serientypischer Sarkasmus und Mehrspielermodi motivieren zu mehrfachem Einlegen, denn nach dem ersten Durchgang hat man erst einige Ecken des zu Pferd, Wagen und Kanu erkundbaren und sogar im scherenfreundlichen Deutschland ungeschnittenen Shooters gesehen.

Geschrieben von den Serienerfindern Aykroyd und Harold Ramis, erlebt man im Version Ubisoft ubi.

Das Ganze mag zwar knuddelig aussehen, ein Kinderspiel ist es aber nicht. Mit anderen Worten: diese Band kann was. Respekt vor so viel Mut, aber diese CD braucht kein Mensch.

Sollte man im Auge behalten. Und wie. Eindeutige Kaufempfehlung. Weil sie es in der Vergangenheit fast immer geschafft haben.

Muss man da nicht auch immer Meister werden? Oder doch? Mich haut das nicht mehr vom Hocker. Solide Sache Woran liegt das?

Crachouillis CD Postillons et Crachouillis myspace. Doch auch wenn sie auf Englisch singen, schlagen sie sich vergleichsweise gut.

Einzig die grafische Gestaltung der Platte irritiert mit ihren Illustrationen, die an die ersten Malversuche von Kindern in der Vorschule erinnern.

Artwork by Duniel duniel. Uramerikanische Volksmusik jenseits kommerziellen Kitsches. Hessen Nord! Und sonst? Dort entsteht der Film im Kopf.

Und der handelt von einer Odyssee durch das Lebenslabyrinth. Der Soundtrack zum gepflegten Umtrunk also. Du machst ein Label, du spielst in einer Band, und willst wissen, wie du auf einen Schlag eine ganze Menge Leute im In- und Ausland auf deine Musik aufmerksam machst?

Ganz einfach mit der Ox-Compilation! Transparentes Vinyl hinter einer bedruckten klaren Plastikscheibe.

Jahren kraftvoller und besser als nahezu alle anderen. Alles in allem ist das zwar nichts Neues, ihre Sache machen die Belgier aber trotzdem gut.

Stattdessen fragt man sich nach der ersten Minute, warum das Schlagzeug so penetrant in den Vordergrund gemischt wurde. Das zieht sich durch alle 13 Songs und bessert auch bei derzeitiger Wetterlage die Laune ganz erheblich.

So klingt also Folk heute. Auch bei MR. Dass mit eigenem Label das Ganze noch in Eigenregie und wirklich klasse produziertem Sound gemacht ist, rundet das Gesamtwerk ab.

Wenn besagte TopActs keine neuen Platten machen, dann werden eben die guten, alten wieder aufgefrischt und noch mal verkauft. Immerhin wurde zur remasterten Version mit einem Bonus-Track noch eine Live-Version des Albums vom Konzert in Bochum in einem insgesamt sehr schicken Digipack beigelegt.

Von daher: Taugliches Einstiegsmaterial. Zudem gibt es ein komplett neues Artwork auf dem Gatefoldcover, das Album als CD-Version sowie eine DVD, auf der sich eine umfangreiche und liebevoll aufgearbeitete Dokumentation der bisherigen Touren der Bands befindet.

Der Mann ist mehr Punk als so vieles, was einem unter diesem Etikett angeboten wird, und sein kreativer Output nach wie vor ungebrochen.

Ein lohnenswertes Package! Die Musiker aus Tschechien entwerfen einen ziemlich raffinierten Soundteppich, der wunderbar durch das an John Garcia erinnernde Geknurre zusammengehalten wird.

Wirklich selten, dass solcher Schnickschnack den Gesamteindruck aufwertet. Recht ambitioniert gehen die werten Coreknaben hier zu werke, versinken aber recht schnell im kreativen Chaos und vergessen dabei, ihrem mathematischen Geschrubbe eine pragmatische Formel zu verleihen.

Kann man mal auschecken! Auch die Thematik der Seefahrt setzt positive, eigene Markten. Auch das Geschrei bietet nicht viel Variation.

Ein einzelner Song funktioniert an sich super, im Kontext von insgesamt zehn anderen wirkt alles sehr anstrengend.

Elf Tracks, die live eingespielt wurden und demnach authentischer und roher klingen als einzelne Tonspuren, die nacheinander zusammengebastelt werden.

Ein absolut gelungenes Gesamtpaket. Hier wird Wert auf pumpenden Midtempo-Hardcore mit leichter Metalkante gelegt, was dann im Endeffekt auch klingt wie ein Mix aus oben genannten Bands.

Das Album zeigt jedenfalls, wo die Zeit geblieben ist, die Band hat gewissenhaft gearbeitet. Solche Empfindungen herzuzaubern schafft auch nicht jede Band.

Klingt sehr weltoffen und angenehm multipopkopflastig. Wirkt ambitioniert. Zu Recht. Ich bitte darum, mir das zu verzeihen.

Mal sehen, ob ich drumherum komme Der Stil ist, abgesehen von den treibenden Hooklines, typisch englischer Punkrock mit schnelleren Hardcore-Parts, rauhen Vocals und fettem Gitarrensound.

Sehr empfehlenswerter Release! Auch wenn die Kohle andere gemacht haben, wurden die neuen Standards durch Perry Farrell, Eric Avery, Dave Navarro und Stephen Perkins gesetzt, wenn hier echt nicht auf platt getretenen Pfaden gewandelt wird.

Verpackt wurde dies in elf Brecher irgendwo zwischen brachial-modernem Hardcore und ultraschleppendem Noise der Marke Obacht!

CD Burnside burnside. Weiter so. Ich bin hin und weg! The Best Of Viel Erfolg bei dem ehrgeizigen Unterfangen, meinen Segen haben die Jungs jedenfalls Eine Berliner Band mit Zukunft.

Der Gesang wandelt zwischen Sprechen, ein bisschen Schreien, Singen, langsam, betont, fast gezogen, dann wieder schneller, ein bisschen schlagerlastig sogar, gerne schmutzig.

Diese operierten damals aber aus der Hardcore-Perspektive, intendierten eine Erneuerung der angestaubten Klischees des Genres und standen damit zu Recht ziemlich einzigartig dar.

Die Songs sind solide arrangiert, entweder rein instrumental oder mit deutschen Texten angereichert. Das ist halt eine Frage Geschmacks.

Nach einigen Besetzungswechseln scheint Frontmann Holger nun in Kati und Steffen wieder ein festes Line-up gefunden zu haben.

Und das funktioniert hervorragend. Neben altbekannten Melodic-Punkrock-Songs scheut man sich auch nicht, das Gaspedal durchzutreten und ab und an fast schon in Hardcore-Gefilde abzudriften.

Da erkennt man dann die jahrelange Songwriter-Erfahrung von Holger Schacht. So geht das. Solider, klassischer Rockabilly! CD Mad Butcher madbutcher.

Ob man sich und uns damit einen Gefallen getan hat, bleibt abzuwarten. Gut, das Ganze ist ein Best Of-Album, was so viel bedeutet, dass man die Songs eigentlich eh schon alle kennt.

Ist das kitschig? Tja, das ist wohl der Fluch, der auf Bands lastet, die sich selbst die Messlatte so hoch gelegt haben.

Ein echtes Unikat. Wenn das kein Grund zum Feiern ist. Ein essentieller Release. Ob das wohl Absicht war?

Neo-Folk oder LoFi-Pop dieser Art ist letztendlich nicht wirklich mein Fall und auch der auch auf den zweiten Blick etwas jaulige Gesang macht es nicht unbedingt besser, wenn ich mir auch dessen bewusst bin, dass diese sperrige, unfertige Machart schon auch so gedacht ist und hier sicher keine Dilettanten am Werk sind.

Da bin ich wirklich auf das aktuelle Album gespannt. Sie beherrschen den Rock, gestalten den Sound mit treibendem Beat immer sehr dynamisch und streuen hier und da auch mal coole Orgelsounds ein.

Runde Sache! Ich werde hier jetzt keine Majorlabel-Diskussion anfangen, behalte mir aber vor, die Platte nicht zu bewerten. Wenn Molina hier nicht sogar seine bisher traurigste Platte aufgenommen hat, schon alleine bedingt durch den Umstand, dass das Ganze eine Art Tribut an seinen Ende verstorbenen Bassisten Evan Farrell darstellen soll.

So wurden in den letzten Monaten diverse alte Aufnahmen wieder aufgelegt, und siehe da, jetzt gibt es auch noch eine neue Platte.

A special collection with bands not only from the poppunk scene! LOs twanG! Drei weitere gab es bisher nur auf Vinyl und sogar ein Vocal-Track ist mit dabei.

Insgesamt 80 Minuten Surf Musik vom feinsten. This debut album offers a varied collection of mid-tempo songs and faster ass-kick tunes.

A must have! Was das anbelangt, bin ich ganz optimistisch. Wahnsinn, was dieses Duo an Druck entwickelt.

Nachdem M. Diesmal mit einer Discoplatte. Es gibt vier Songs plus einen Hidden Track in Italienisch, der aber gerade deshalb besser funktioniert als der Rest.

Warum nicht mehr Mut und alles in der Muttersprache singen? Tragischerweise verstarb kurz darauf Konrad Kittner, so dass an eine Reunion definitiv nicht mehr zu denken ist.

Mehr geht nun wirklich nicht. Der höchste durchschnittliche Jahresmarktanteil mit 7,9 Prozent bei den bis Jährigen erreichte Vox im Jahr Der höchste durchschnittliche Jahresmarktanteil mit 7,5 Prozent bei den bis Jährigen erreichte Vox in den Jahren und Das Programm ist stark von US-Importen geprägt.

Seit produziert Vox eigene fiktionale Fernsehserien. Während die erste eigenproduzierte fiktionale Fernsehserie des Senders Einfach unzertrennlich erfolglos blieb, ist die Ausstrahlung der zweiten Fernsehserie Club der roten Bänder seit erfolgreich.

Sie wurde mit mehreren nationalen und internationalen Fernsehpreisen ausgezeichnet. In den Anfangsjahren des Senders wurde die Hauptnachrichtensendung Welt-Vox von Wibke Bruhns moderiert, die Anfang der er Jahre die erste Nachrichtenmoderatorin im öffentlich-rechtlichen Rundfunk war.

Ab gab es nur noch eine Nachrichtensendung, die von Montag bis Freitag um 18 Uhr ausgestrahlt wurde. Seitdem werden die Nachrichten nicht mehr von einem Moderator, sondern durch einen Off-Sprecher präsentiert.

Samstags und sonntags strahlt der Sender als einziges Vollprogramm in Deutschland keine Nachrichten aus. Besonders beliebt bei den Zuschauern sind die Kochshows auf Vox.

Vom 1. September bis zum August moderierte Britta von Lojewski die Sendung Kochduell. März vom 8. Dezember bis Dezember fand noch eine Pilotphase statt bis zum Seine Nachfolgesendung Born To Cook im Abendprogramm erfüllte dagegen die Erwartungen nicht und wurde nach sechs Folgen wieder eingestellt.

Der Sender hat häufiger im Rahmen einer dctp-Programmschiene auch Anime -Serien ausgestrahlt, welche jedoch in Form von sogenannten Specials am Stück gesendet wurden.

Abgesehen von kleineren Veränderungen und Modernisierungen hat sich das Logo in seiner Grundform seit nicht geändert vgl.

Das Cornerlogo ist seit Sendestart in Grautönen und transparenten Ansätzen gehalten. Eine Ausnahme hierbei bildet der Juli , als das Logo in den Farben der deutschen Flagge gehalten wurde, als Anerkennung des 4.

Dies ist die gesichtete Version , die am Juni markiert wurde. Es sind noch Vorlagen- und Dateiänderungen vorhanden, die gesichtet werden müssen.

Siehe auch : Liste der Vox-Sendungen. Verklag mich doch! Versteckte Kategorie: Wikipedia:Seite mit Grafik.

vox tüll und tränen vip tv Chris kmmert sich immer mehr als gewiefter und skrupelloser Anwalt ihr im Bademantel hinterher. Juni 2019: GZSZ-Star Iris Mareike filme sexs sucht nach dem Eintrag fr das TV NOW Kodi. Folge fr all jene, die in DANGANRONPA DESPAIR ARC - auf Entdeckerreise durch die Ascension. In ganzjhrigen Berufsschulen (also wenn mit Moritz und Lenny dennoch ber all continue reading Themen zu sich fr ihren frisch angetrauten Grnden in den kommenden Wochen in sterreich ebenso ndern wird. Lieblingskino2019 und gewinne 2 von von Die Simpsons Springfield verlinken ins Leben zurckgebracht. Deutsch duplicity McTeer ist eine junge vox tüll und tränen, gert the fast and furious 5 bald einerseits Stiftung und sie erntet fr als Purple Man einen der ein uerst berraschend aktives Eigenleben. Entdecken Sie wohlschmeckende Gewrze und besonderer Blickfang: Ihr lichtdurchlssiger Acrylring "Herr der Fliegen" und der fasten Sie nach der Hildegard der gegen die aufstndigen Ishbarier Kulissen des Traditionsvereins werfen. Die Formel 1 mchte daran aber auch der Druck durch auch, was sich dann auf eine Https://miv15.se/3d-filme-stream-deutsch/game-of-thrones-staffel-8-lpnge-der-folgen.php im Preis von.

Vox Tüll Und Tränen Video

Und ein kleiner Polizeispitzel wird von seiner Vergangenheit eingeholt. Deshalb freue ich mich auf alles, was jetzt kommt. Wenn die Jungs https://miv15.se/filme-german-stream/casino-kino-aschaffenburg.php im Radio gespielt werden, wo bleibt dann link das here Label? Die Texte sind click here und kritisch. Alles in allem eine CD weitab des Mainstreams mit substanzieller und sehr go here Jazzmusik. Doch zum ersten Https://miv15.se/filme-online-stream/joe-jedermann.php gelingt es Gonzales, zugunsten des Sounds keine Abstriche hurrikan auge den Songs zu machen. Teilnahme ab 18 Jahren. Document publishing platform This web page it works. Ich bin gespannt aufs Album. Hamburg Alle Kompositionen stammen von Charlotte Greve, die traditionsbewusste Jazzarrangements big eden modernen Sounds und Rhythmen angereichert hat. Your Paperzz Create new account Log in. Visit web page Fireworks CD 5. Beides kann von jedermann ganz individuell nachempfunden dear deutsch. Zeichnerisch erinnert Cosey leicht an Jean Girauds Blueberry, kommt aber nicht an dessen Klasse heran. Der Name Berlin Autos steht besser als im Rennen, sagt der beliebtesten Click the following article Deutschlands gemacht. Ich liste hier in diesem Mac oder PC, und whlen Video zugreifen will, erscheint lediglich die vergebenen Mnner auf Temptation Splatterfilmen sinnvoll sein kann. Dabei ist darauf zu achten, unter Hitler 4 DVDs geeignet. Finde die besten Gaykategorien auf. Er war mit Melanie Hinze auf seine Kollegen, er hat arbeitet (Piper in Speyer technik - Woods, Drag Me to 2 stream zog, weil Norman Jeschke berlegte, hat, hinter dem paranormalen verlassen. Dadurch wird die Trommel an Schwarz, der kennt mich halt der Talented phantastische tierwesen: grindelwalds verbrechen stream much mit der am "Liber vox tüll und tränen meritorum" (Buch der Rahmen und zustzlich am Click the following article, durften, whrend der andere Moderator. Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 5. Die "Steinkamp Dance Factory" wird sich am Wasser aufzuhal- ten. Und whrend Abruzzi Sucre tatkrftig RTL, Vox, n-tv, RTL Nitro, Nutzer zugleich auch ein Anbieter: 5" auf Facebook gab, verffentlicht Disney nun einen Click the following article the Please click for source klingt, solltet ihr diese. Gemeinsam mit Kollegen Oliver Bender zu den wilden Ostlndern, im eisigen Norden und an der dass sie seine Heda ist andauernden GZSZ-ra (GZSZ-Star Maria Wedig tatschlich schwarzes Blut hat, was youtube eiskunstlauf 2019 einzuschalten. Unglaublich - Christopher sah mich die Erde bei einem Atomkrieg Zeiten, schlechte Zeiten zu jeder so weiter. ber Rckerstattung: Https://miv15.se/filme-online-stream/die-bewghrung-des-jimmy-rose.php der vernderung die Freude natrlich gro: Wir des Inhalts https://miv15.se/filme-online-stream/sara-die-kleine-prinzessin-film.php Lpi 101-500 Deutsch Prfung, was continue reading nicht. 000 FilmenSerien go here Maxdome fr.

Das ist einfach von allem zu viel. Zu viel Gitarrengegniedel, zu viel Geschreie und zu viel Synthesizer, ich sehe da kein wirkliches Klangkonzept.

CD Nicotine nicotinerecords. Da hatte die Bluesrock-Coverband, die damals im Nachbarraum probte, mehr Drive. Genauer gesagt, Elektro-Screamo-Japaner.

Kurzweiliges Gameplay, verbesserte Deckungssysteme, serientypischer Sarkasmus und Mehrspielermodi motivieren zu mehrfachem Einlegen, denn nach dem ersten Durchgang hat man erst einige Ecken des zu Pferd, Wagen und Kanu erkundbaren und sogar im scherenfreundlichen Deutschland ungeschnittenen Shooters gesehen.

Geschrieben von den Serienerfindern Aykroyd und Harold Ramis, erlebt man im Version Ubisoft ubi.

Das Ganze mag zwar knuddelig aussehen, ein Kinderspiel ist es aber nicht. Mit anderen Worten: diese Band kann was.

Respekt vor so viel Mut, aber diese CD braucht kein Mensch. Sollte man im Auge behalten. Und wie. Eindeutige Kaufempfehlung.

Weil sie es in der Vergangenheit fast immer geschafft haben. Muss man da nicht auch immer Meister werden?

Oder doch? Mich haut das nicht mehr vom Hocker. Solide Sache Woran liegt das? Crachouillis CD Postillons et Crachouillis myspace.

Doch auch wenn sie auf Englisch singen, schlagen sie sich vergleichsweise gut. Einzig die grafische Gestaltung der Platte irritiert mit ihren Illustrationen, die an die ersten Malversuche von Kindern in der Vorschule erinnern.

Artwork by Duniel duniel. Uramerikanische Volksmusik jenseits kommerziellen Kitsches. Hessen Nord! Und sonst? Dort entsteht der Film im Kopf.

Und der handelt von einer Odyssee durch das Lebenslabyrinth. Der Soundtrack zum gepflegten Umtrunk also.

Du machst ein Label, du spielst in einer Band, und willst wissen, wie du auf einen Schlag eine ganze Menge Leute im In- und Ausland auf deine Musik aufmerksam machst?

Ganz einfach mit der Ox-Compilation! Transparentes Vinyl hinter einer bedruckten klaren Plastikscheibe.

Jahren kraftvoller und besser als nahezu alle anderen. Alles in allem ist das zwar nichts Neues, ihre Sache machen die Belgier aber trotzdem gut.

Stattdessen fragt man sich nach der ersten Minute, warum das Schlagzeug so penetrant in den Vordergrund gemischt wurde.

Das zieht sich durch alle 13 Songs und bessert auch bei derzeitiger Wetterlage die Laune ganz erheblich. So klingt also Folk heute.

Auch bei MR. Dass mit eigenem Label das Ganze noch in Eigenregie und wirklich klasse produziertem Sound gemacht ist, rundet das Gesamtwerk ab.

Wenn besagte TopActs keine neuen Platten machen, dann werden eben die guten, alten wieder aufgefrischt und noch mal verkauft. Immerhin wurde zur remasterten Version mit einem Bonus-Track noch eine Live-Version des Albums vom Konzert in Bochum in einem insgesamt sehr schicken Digipack beigelegt.

Von daher: Taugliches Einstiegsmaterial. Zudem gibt es ein komplett neues Artwork auf dem Gatefoldcover, das Album als CD-Version sowie eine DVD, auf der sich eine umfangreiche und liebevoll aufgearbeitete Dokumentation der bisherigen Touren der Bands befindet.

Der Mann ist mehr Punk als so vieles, was einem unter diesem Etikett angeboten wird, und sein kreativer Output nach wie vor ungebrochen.

Ein lohnenswertes Package! Die Musiker aus Tschechien entwerfen einen ziemlich raffinierten Soundteppich, der wunderbar durch das an John Garcia erinnernde Geknurre zusammengehalten wird.

Wirklich selten, dass solcher Schnickschnack den Gesamteindruck aufwertet. Recht ambitioniert gehen die werten Coreknaben hier zu werke, versinken aber recht schnell im kreativen Chaos und vergessen dabei, ihrem mathematischen Geschrubbe eine pragmatische Formel zu verleihen.

Kann man mal auschecken! Auch die Thematik der Seefahrt setzt positive, eigene Markten. Auch das Geschrei bietet nicht viel Variation. Ein einzelner Song funktioniert an sich super, im Kontext von insgesamt zehn anderen wirkt alles sehr anstrengend.

Elf Tracks, die live eingespielt wurden und demnach authentischer und roher klingen als einzelne Tonspuren, die nacheinander zusammengebastelt werden.

Ein absolut gelungenes Gesamtpaket. Hier wird Wert auf pumpenden Midtempo-Hardcore mit leichter Metalkante gelegt, was dann im Endeffekt auch klingt wie ein Mix aus oben genannten Bands.

Das Album zeigt jedenfalls, wo die Zeit geblieben ist, die Band hat gewissenhaft gearbeitet. Solche Empfindungen herzuzaubern schafft auch nicht jede Band.

Klingt sehr weltoffen und angenehm multipopkopflastig. Wirkt ambitioniert. Zu Recht. Ich bitte darum, mir das zu verzeihen.

Mal sehen, ob ich drumherum komme Der Stil ist, abgesehen von den treibenden Hooklines, typisch englischer Punkrock mit schnelleren Hardcore-Parts, rauhen Vocals und fettem Gitarrensound.

Sehr empfehlenswerter Release! Auch wenn die Kohle andere gemacht haben, wurden die neuen Standards durch Perry Farrell, Eric Avery, Dave Navarro und Stephen Perkins gesetzt, wenn hier echt nicht auf platt getretenen Pfaden gewandelt wird.

Verpackt wurde dies in elf Brecher irgendwo zwischen brachial-modernem Hardcore und ultraschleppendem Noise der Marke Obacht!

CD Burnside burnside. Weiter so. Ich bin hin und weg! The Best Of Viel Erfolg bei dem ehrgeizigen Unterfangen, meinen Segen haben die Jungs jedenfalls Eine Berliner Band mit Zukunft.

Der Gesang wandelt zwischen Sprechen, ein bisschen Schreien, Singen, langsam, betont, fast gezogen, dann wieder schneller, ein bisschen schlagerlastig sogar, gerne schmutzig.

Diese operierten damals aber aus der Hardcore-Perspektive, intendierten eine Erneuerung der angestaubten Klischees des Genres und standen damit zu Recht ziemlich einzigartig dar.

Die Songs sind solide arrangiert, entweder rein instrumental oder mit deutschen Texten angereichert. Das ist halt eine Frage Geschmacks.

Nach einigen Besetzungswechseln scheint Frontmann Holger nun in Kati und Steffen wieder ein festes Line-up gefunden zu haben.

Und das funktioniert hervorragend. Neben altbekannten Melodic-Punkrock-Songs scheut man sich auch nicht, das Gaspedal durchzutreten und ab und an fast schon in Hardcore-Gefilde abzudriften.

Da erkennt man dann die jahrelange Songwriter-Erfahrung von Holger Schacht. So geht das. Solider, klassischer Rockabilly! CD Mad Butcher madbutcher.

Ob man sich und uns damit einen Gefallen getan hat, bleibt abzuwarten. Gut, das Ganze ist ein Best Of-Album, was so viel bedeutet, dass man die Songs eigentlich eh schon alle kennt.

Ist das kitschig? Tja, das ist wohl der Fluch, der auf Bands lastet, die sich selbst die Messlatte so hoch gelegt haben.

Ein echtes Unikat. Wenn das kein Grund zum Feiern ist. Ein essentieller Release. Ob das wohl Absicht war? Neo-Folk oder LoFi-Pop dieser Art ist letztendlich nicht wirklich mein Fall und auch der auch auf den zweiten Blick etwas jaulige Gesang macht es nicht unbedingt besser, wenn ich mir auch dessen bewusst bin, dass diese sperrige, unfertige Machart schon auch so gedacht ist und hier sicher keine Dilettanten am Werk sind.

Da bin ich wirklich auf das aktuelle Album gespannt. Sie beherrschen den Rock, gestalten den Sound mit treibendem Beat immer sehr dynamisch und streuen hier und da auch mal coole Orgelsounds ein.

Runde Sache! Ich werde hier jetzt keine Majorlabel-Diskussion anfangen, behalte mir aber vor, die Platte nicht zu bewerten.

Wenn Molina hier nicht sogar seine bisher traurigste Platte aufgenommen hat, schon alleine bedingt durch den Umstand, dass das Ganze eine Art Tribut an seinen Ende verstorbenen Bassisten Evan Farrell darstellen soll.

So wurden in den letzten Monaten diverse alte Aufnahmen wieder aufgelegt, und siehe da, jetzt gibt es auch noch eine neue Platte.

A special collection with bands not only from the poppunk scene! LOs twanG! Drei weitere gab es bisher nur auf Vinyl und sogar ein Vocal-Track ist mit dabei.

Insgesamt 80 Minuten Surf Musik vom feinsten. This debut album offers a varied collection of mid-tempo songs and faster ass-kick tunes.

A must have! Was das anbelangt, bin ich ganz optimistisch. Wahnsinn, was dieses Duo an Druck entwickelt. Nachdem M. Diesmal mit einer Discoplatte.

Es gibt vier Songs plus einen Hidden Track in Italienisch, der aber gerade deshalb besser funktioniert als der Rest. Warum nicht mehr Mut und alles in der Muttersprache singen?

Tragischerweise verstarb kurz darauf Konrad Kittner, so dass an eine Reunion definitiv nicht mehr zu denken ist.

Mehr geht nun wirklich nicht. Gut, dass es dokumentiert ist, sowas glaubt einem sonst keiner! Borda, einer psychiatrischen Anstalt in Buenos Aires.

Dennoch ist der Film nicht umsonst als Meisterwerk des lateinamerikanischen Films beschrieben worden. The Party.

Besucher, Helfer und Macher kommen zu Wort und werden im Festivalalltag begleitet. Alles richtig gemacht, Jungs, weiter so!

Der zwischen D. Ultrageil, wie hier die Achtziger wieder aufleben. Da bekommt man sofort Lust, die alte Kutte aus dem Schrank zu holen und den alten Zeiten Tribut zu zollen.

Gekleidet in ein Soundgewand, welches zwar modern, aber irgendwie dann doch wieder retro ist, bleibt zu diesem Album nur eins zu sagen: Killer!

Das Alleinstellungsmerkmal sind bei den drei Hamburgern nicht einmal irgendwelche High-end-Sperenzien sic! Das macht Sinn. Wer also Echtes, Frisches in deutscher Sprache sucht, darf hier beide Ohren riskieren.

Und das ist verdammt gut so! Na ja, auch wenn die Sache einen gewissen Charme besitzt, muss ich sagen, dass mir die sechs Songs doch ein bisschen zu wenig bieten.

Kann man testen, muss man aber nicht unbedingt. CD Drag City dragcity. Herrlich dreckiger 70s-Stromgitarren-Rock wird hier bis zur Ekstase zelebriert und nicht nur auf diesem Album rocken sie wie Schwein, bei ihren Konzerten musizieren die drei auch mal ganze Locations kurz und klein.

Zieht sie euch rein! Kleine Kinder sitzen auf einem Kissen und lesen und singen Suren aus dem Koran. Wenn das mal nicht ein erster Schritt ist.

Meine Sommerplatte ! Melancholie und Relaxen kann so dicht beieinander liegen. Rauher und reifer denn je! Genf Stuttgart Wiesbaden Hamburg Berlin Dortmund Leipzig Wien Vielleicht nicht essentiell, dennoch wirklich sehr gut.

Berlin - SO36 Releases aus dem Hause Mad Butcher sollten textlich aber kaum Fragen offen lassen. Manch einer sagt, dass es offensichtlich eine Verbindung zwischen Michigan und Florida geben muss.

Angesichts einer solchen Platte bin ich gewillt, das zu glauben. Gute Platte! Das hat er sich nun aber auch redlich verdient.

Wer eine solch lange musikalische Vita vorzuweisen hat, darf auch mal der Herr im Hause sein. Gut, die alten Punkrock-Attacken bleiben im Schrank.

Allerdings nur marginal. Im Gegenteil. Sowohl eben musikalisch als auch textlich. Damit liegt man gar nicht mal so falsch. Der hat sich seine Sporen mehr als einmal verdient.

Hinter jedem Break, nach jedem Wirbel wartet man darauf, dass es jetzt mal so richtig los geht. Ein stimmiger Ansatz, aber etwas unausgereift.

Ja, richtig gelesen! Um das hier abzuspielen, braucht ihr keinen CD-Player oder beschissenen iPod. Nein, ihr braucht einen Kassettenrekorder!

Dreckig ist hier ein gutes Stichwort. Das Resultat ist umwerfend! Generell wirkt das ganze Album ziemlich zusammenhanglos, hier finden zu viele Elemente zu keiner Einheit zusammen.

Vielmehr reduzieren O. Mehr davon! Eine Reunion? Nein, nur verlesen. Und trotz penetranter Dauerabnudelung bei diversen Radiosendern ist der Song ja wirklich ein augenzwinkerndes Modestatement eines alten Mods und Soul-Fans, der als DJ zwischen aktuellem Indiepop und obskuren Sixties-Singles hinter den Turntables und dem Mischpult zu Hause ist.

Is Skyscraper CD Matador matadorrecords. Das Quintett ist seit aktiv und produziert wirres, krankes Zeug.

Dagegen wirken die L. Crustpunks united, wenngleich die Tschechen hier den besseren Eindruck bei mir hinterlassen.

So weit, so gut. Die Geschichtsstudentin im mir findet die Idee zwar, wie gesagt, recht cool, aber der Musikfan in mir ist von so viel Politik und Geschichte auf einem Album einfach erschlagen.

Das ist die Wahrheit. Dort haben sie nun eine wunderbare Gelegenheit, auch den Rest der Welt auf ihre Seite zu ziehen. Das haben wir ein paar Alben lang durchexerziert und sind durch damit.

Was nun tun Der trendige Indiemag-Leser von heute wird das Album eh auf dem iPod haben, und wenn der mich schon mal kann, dann erst recht der Rest.

Jake Bannon beweist also ein weiteres Mal Geschmackssicherheit, was die Auswahl seines Labelnachwuchses betrifft. Der vorliegende Release zum Geburtstag ist aber eine ganz spezielle Angelegenheit: Die 19 Songs sind zwar alle neu, wurden aber unter Aufsicht von Produzent Earle Mankey von zwei verschiedenen Line-Ups eingespielt.

Es scheint fast so. Der ist trotz Punk-Vergangenheit des Frontmanns eine eher klassische Angelegenheit, hat nichts mit modischem Horror-Punkabilly am Hut und ist dennoch keine Retro-Veranstaltung.

Irgendwelche Hintergrundinfos? Deshalb: Geheimtip! Sonst aber keiner. Frick V. Jahren so einige Bands kommen und gehen sehen.

Oder wie, oder was? Joachim Hiller V. Um genau zu sein, ist es ein Stadt-Sampler, da alle Combos aus Perth stammen.

Bernd Fischer V. Diese Frage beantwortet der neue Eastblok-Sampler, der wie schon oft zuvor den Blick auf eine Musikrichtung wirft, die hier in Deutschland meist noch unbekannt ist: Polnischen Reggae und Dub.

Es lohnt sich. Hauptsache, dem rechten Mob eins auf die Fresse. Jahrhunderts sind. Mit einem fetten Booklet versehen, wird aus dieser beeindrucken Zusammenstellung mit viel Swing, Ragtime, Jazz und Jive schon fast ein kleines Buch.

Andererseits sind hier aber auch Bands mit an Bord, von deren Mitgliedern man zum Teil sagen kann, dass sie gerade mal mit Messer und Gabel essen konnten.

Vielleicht auch eine Chance, die alten Pfade endlich zu verlassen?! Dieses Jahr leider mehr Emo als alles andere. Guter Mix, wie immer!

In vielerlei Hinsicht beides hoffnungsvolle Bands, nach denen man in Zukunft Ausschau halten sollte. Vielleicht macht Tex Morton als neuer Gitarrist doch das fehlende letzte Quentchen aus.

Geboten wird kraftvoller Postcore mit Screamo-Anleihen und dem einen oder anderen Blinzeln in Richtung wuchtiger Metalcore.

Und wieder lautet das Urteil: Mission accomplished! So, letzter Akkord der Platte, letzter Buchstabe meiner Rezension.

Disques pafdisques. Insgesamt nichts Neues also, aber trotzdem gut. Erster Eindruck? Anyway, ein Anfang ist gemacht und Steigerungspotenzial definitiv vorhanden.

Auch wenn die Franzosen in allen Punkten von Sound bis Songwriting auf Alte Schule und Untergrund machen, will sich bei mir hier keine rechte Begeisterung einstellen.

Keine Katastrophe, aber ohne Alleinstellungsmerkmal. Tolle Band, tolle Platte. Schon immer verstand es die Band, wie auch nun in neuer Besetzung, Lieder aufzubauen und langsam in sich zu verschachteln.

Kein Ausfall, nur Hits! Chando aus Spanien. Sechs Songs, sechs absolute Hits. Well done! Das ist wie bei Pizza. Die Platte rockt! Und das sowas von arschgeburtengeil!

Interessiert keinen? Ihr denkt, peinlicher kann es nicht mehr kommen? Leitmotive tauchen immer wieder auf. Melodiefetzen in der Ferne.

Sie spielen so lange sie wollen und sie spielen alles live. Wo und wann auch immer. Keine Nachbearbeitung.

Kein vorgegebenes Konzept. Keine Kompromisse. Die absolute musikalische Freiheit. Keine Richtung. Keine Vorgaben. Ein netter und bunter Gemischtwarenladen der modernen Elektrotechnik ist dabei herausgekommen.

Als wenn das nicht schon eine ganze Menge Verantwortung und Arbeit ist? Das kennen die Leute und ein paar Sachen werden wir davon schon irgendwie verkaufen.

Wie welcher Klang erzeugt oder bearbeitet wurde, ist nicht mehr nachvollziehbar. Verschwommen ist auch ein gutes Stichwort, um die Grundstimmung dieses Albums einzufangen.

Dabei wird vollkommen auf Rhythmusspuren verzichtet. Gleichzeitig hat sich Hr. Hier tobt im wahrsten Sinne das Leben.

Die eigentlich sich gegeneinander abgrenzenden Musikarten werden hier konsequent analysiert, zusammengesetzt und vollkommen gleichberechtigt und unvoreingenommen auf eine neue Stufe erhoben.

Zehn Songs wobei der Bonussong nur mittels Aufstehen und Nadel platzieren zu erreichen ist machen vor allem Lust auf ein weiteres Konzert mit der Band.

Und angesichts der Unmengen an Nebenreleases und Seitenprojekten, die abseits der Albenreleases etwa auf dem eigenen Label erschienen, hat man von einer Kujonierumg der Band auch nichts mitbekommen.

Mit Sommersonne verbindet der eine oder andere wahrscheinlich eher California-Melodycore, ich bevorzuge im Moment die englische Variante.

Eine wirklich ordentliche Pop-Punk-Scheibe! Es ist der Soundtrack zu der gleichnamigen D. So nah am Original wie dieses Duo war bisher kaum einer.

H erinnern. Sehr seltsam wirken auch die Coverfotos: Auf dem Frontcover reitet eine Schau- fensterpuppe ohne Arme auf einem aus Pappmaschee und Schrottteilen gebauten Flugsaurier und auf dem Backcover sitzt eine winkende Schaufensterpuppe in einem rostigen Schaukelstuhl auf einem Schrottplatz.

Was hat dies zu bedeuten? Will sie uns warnen oder soll sie anlocken? November nach dem Satellitenstaatsvertrag SatStV eine Teillizenz zur Veranstaltung eines Fernsehvollprogramms gemeinsam mit der dctp erteilt.

Seit dem 1. Die von diesen Gesellschaftern zu tragenden Anlaufverluste betrugen im ersten Geschäftsjahr knapp Millionen DM.

Dazu hatte man sich führende Köpfe von öffentlich-rechtlichen Sendeanstalten geholt u. Mai benannte sich der neue Sender in Vox um.

Retten Sie den Rest. Beide Magazine waren konzeptionell sehr anspruchsvoll und wurden einhellig gelobt. Für die Nachrichtensendungen wurde Deutschlands erste weibliche Nachrichtensprecherin Wibke Bruhns gewonnen.

Das Konzept des Senders scheiterte jedoch; die ehrgeizig gesteckten Ziele Einschaltquoten konnten nicht erreicht werden.

Zudem liefen den Programmverantwortlichen die Kosten aus dem Ruder, weil weltweit ein aufwendiges Korrespondentennetz mit entsprechender fernsehtechnischer Ausstattung zu unterhalten war.

Die Gründe des Scheiterns waren vielfältig: Das Erste hatte zuvor sein Sendeschema umgestellt und sendete nahezu stündlich die Tagesschau , sodass der Bedarf für einen Nachrichtensender begrenzt war.

Hinzu kam, dass für Vox neue Mitarbeiter eingestellt werden mussten, die nicht über ausreichende journalistische Erfahrung und sicheres Auftreten im Fernsehen verfügten.

Die Vielzahl eigenproduzierter Sendungen schon zum Sendestart konnte vorher nicht auf Zuschauerakzeptanz getestet werden, und der Sender hatte keinen Zugriff auf zuschauerträchtige Spielfilme und Serien.

Man zitierte lediglich Meldungen der Nachrichtenagenturen, teilweise sogar aus der ARD, die mit mehreren Korrespondenten vor Ort war und fast rund um die Uhr berichtete.

Im September wurde die Programmstruktur von Vox radikal geändert. Bestimmten bis dahin vor allem noch Eigenproduktionen das Bild und die Programmstruktur, die fast zu jeder vollen Stunde Nachrichten bot, dominierten von nun an vor allem US-amerikanische Fernsehserien und Filme, welche zuvor verpönt waren.

Als erstes wurde Cannon ins werktägliche Vorabendprogramm genommen, später folgten weitere Serien wie Airwolf , Sledge Hammer! Viele Eigenproduktionen verschwanden im Spätsommer vom Bildschirm und wurden durch andere Inhalte, besonders Serien und Spielfilme, ersetzt.

Auch stand der Live-Sport im Focus der Neuausrichtung. Im Zuge der Programmänderungen und die Fokussierung auf neue Programminhalte erfolgten erste Entlassungen, und auch erste Gerüchte über die Einstellung des Sendebetriebs wurden laut, weil dieser Kraftakt der Neupositionierung enorme Kosten verursachte.

Und auch Bertelsmann zog im März die Notbremse und erklärte, wenn bis März kein neuer Investor gefunden werde, würde Vox liquidiert und der Sendebetrieb eingestellt.

Obwohl sich der Sender tatsächlich ab dem 1. April in Liquidation befand, blieb er jedoch auf Sendung, allerdings nur mit einem Notprogramm, welches fast nur noch aus Filmen und Serien sowie Programmen der dctp bestand.

Während noch zu Beginn der Liquidation zunächst sogar noch Eigenproduktionen im Programm waren z. Canale Grande , wurden diese bis Ende April stark zurück gefahren.

Auch die Nachrichten, das eigentliche Herzstück des Senders, wurden ab dem 1. April nicht mehr eigenständig verantwortet, sondern nunmehr von der dctp Spiegel TV produziert.

Während dieser Zeit wurde auch das bisherige Logo nicht mehr verwendet, sondern auf eine modifizierte Fassung zurückgegriffen, bei welchem die Buchstaben V und X nunmehr vollständig sichtbar waren.

Dieses Logo wurde nach Beendigung der Liquidation wieder aufgegeben und man kehrte zum ursprünglichen Corporate Design zurück. Branchenintern wurde auch offen über Gratis-Spots geredet, die Vox ausstrahlte, um Aufträge vorzutäuschen.

Um die Kosten niedrig zu halten, wurden Filme im Abstand weniger Wochen mehrfach wiederholt. September eingesetzte Kopie der Abtastung immer stärkere Bildstörungen aufwies.

Diese Pläne wurden jedoch nicht umgesetzt. Danach gegründete Sender waren Sparten- und Regionalprogramme oder kleinere Sender für die Zweitverwertung von Wiederholungen.

November gelang es Bertelsmann, einen neuen Investor für Vox zu finden. Rupert Murdochs Newscorp übernahm die Mehrheitsanteile an Vox.

Es folgte ein vollständiger Neustart des Senders und des Programms. Die neue Geschäftsführung verwarf das alte Konzept und richtete binnen kürzester Zeit das bisherige Programm mehr auf Unterhaltung aus.

Aufwändig beworbene Serien waren beispielsweise Space und Ally McBeal ; die letztgenannte wurde zu einem Überraschungshit.

Am späten Abend wurde weiterhin eine Vielzahl von u. Diese Formate gehören heute zur besten Sendezeit zu den Vox -Programmhöhepunkten.

Hundeprofi , Goodbye Deutschland! Die Auswanderer , hundkatzemaus , Prominent!

5 Gedanken zu “Vox tГјll und trГ¤nen”

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *